Veranstaltungen


Liebe Freunde der KulturKarte Passau!

Mittwoch, 22. Mai 2019, 19 Uhr
Vortrag des Architekturforums im MMK
Werkvortrag von Sven Fröhlich
Ort: Museum Moderner Kunst, Bräugasse 17

Monatg, 27. Mai 2019, 21:20 bis 00:30 Uhr
Sommerkino Suspiria
Die junge Amerikanerin Susie Bannion (Dakota Johnson) kommt 1977 zum renommierten Markos Tanzensemble nach Berlin. Während Susie unter der revolutionären künstlerischen Leiterin Madame Blanc (Tilda Swinton) außergewöhnliche Fortschritte macht, freundet sie sich mit der Tänzerin Sara (Mia Goth) an. Als Patricia (Chloë Grace Moretz), ebenfalls Mitglied des Ensembles, unter mysteriösen Umständen verschwindet, kommt der Psychotherapeut der jungen Tanzschülerin, Dr. Josef Klemperer (Lutz Ebersdorf), einem dunklen Geheimnis auf die Spur. Auch Susie und Sara ahnen, dass sich hinter der Fassade von Madame Blanc und ihrer Tanzschule unbarmherzige Hexen verbergen.
Ort: Bio-Wirtshaus zum Fliegerbauer, Stelzlhof 1, Passau
ohne Reservierung

Montag, 27. Mai 2019, 19:00 bis 21:00 Uhr
Geocompass: Wasser im Himayala – Zu viel und zu wenig
Ref.: Dr. Susanne Schmidt
Wasserturm Südasiens“: Eine solche Bedeutung besitzt der Himalaya nicht nur wegen der gegenüber seinem Umland erhöhten Niederschläge, sondern auch als enormer Wasserspeicher mit seiner Schneedecke und seinen Gletschern, die für einen beträchtlichen Teil der südasiatischen Bevölkerung direkt oder indirekt die Lebensgrundlage bilden. Um die Schmelzwässer für die bergbäuerliche Landwirtschaft nutzen zu können, sind im Hochgebirge über die Jahrhunderte komplexe Bewässerungssysteme entwickelt worden, die sowohl von Gletscherveränderungen und Gletscherseeausbrüchen beeinflusst werden als auch die gesellschaftlichen Entwicklungsprozesse in diesem Teil Südasiens widerspiegeln. Die Referentin ist ausgewiesene Spezialistin für die Mensch-Umwelt-Beziehungen im Himalaya und hat dort insgesamt bereits zahlreiche Forschungsaufenthalte, vor allem in Ladakh und in Mustang, absolviert. Der Vortrag wird die Zusammenhänge zwischen Gletschern, Gletscherseen, Bewässerung, Landwirtschaft und bergbäuerlicher Gesellschaft an verschiedenen Beispielen aus dem Himalaya illustrieren.
Ort: Innstraße 31, 94032 Passau
ohne Reservierung

Dienstag, 28. Mai 2019, 21:30 bis 00:30 Uhr
Sommerkino: Under the Silver Lake
Los Angeles. Obwohl die Miete für sein Apartment überfällig ist, hegt Sam keinerlei Ambitionen, einen Job zu finden. Lieber hängt er auf seinem Balkon herum, liest Comics und beobachtet die Nachbarinnen durchs Fernglas. Als ihn die umwerfend schöne Sarah eines Abends zu sich einlädt, kann er sein Glück kaum fassen. Doch am nächsten Morgen ist sie spurlos verschwunden. Sam wittert eine globale Verschwörung, die Millionäre, Celebrities, Hundemörder und urbane Mythen involviert. Seine Suche nach Sarah mutiert zur rauschhaften Odyssee durch den undurchsichtigen Dschungel der Großstadt.
Ort: Bio-Wirtshaus zum Fliegerbauer, Stelzlhof 1, Passau
ohne Reservierung

Mittwoch, 29. Mai 2019, 20:00 bis 23:00 Uhr
Aleks Grey (UK) + Bungee I Pop
Aus Oslo kommt der gut angezogene ALEX GREY, der sich erfolgreich hat inspirieren lassen von COLDPLAY und ONE REPUBLIC. Nationale wie internationale Pressestimmen, Airplays und Streams zeigen an: der Hype, der ALEKS vorauseilt, ist gerechtfertigt. Pop mit Charme und Gesangstalent, bei dem es nicht langweilig wird.
Ort: Zauberberg Passau, Franz-Stockbauer-Weg 1, Passau
ohne Reservierung

Freitag, 31. Mai 2019, 20:00 bis 23:00 Uhr
Mother’s Cake | Rock, Psychedelic, Space
„Das rumort gewaltig im Untergrund“, schreibt das Reeperbahn Festival über Mother’s Cake. Und Recht haben sie. Seit ihrer Gründung im Jahr 2008 haben die beiden Studioalben Creation‘s Finest (2012/feat. Ikey Owens, Ex-Keyboarder von The Mars Volta, Jack White) und Love The Filth (2015) schon eine Menge Staub aufgewirbelt. Als „psychedelisch, progressiv, düster und absolut tanzbar und funky“ beschreibt das Eclipsed Magazin den Sound des Trios, Classic Rock kreierte kurzerhand das Genre „(Retro)-Crossover“ und SLAM schrieb von „oberster musikalischer Güteklasse“.
Ort: Zauberberg Passau, Franz-Stockbauer-Weg 1, Passau
ohne Reservierung

Mittwoch, 5. Juni 2019, 20:00 Uhr
Mascha-Kaléko-Abend: Das Leben der Lyrikerin in Versen gespielt, gesungen und erzählt von der Schauspielerin Astrid Jacob

„Mein schönstes Gedicht?
Ich schrieb es nicht.
Aus tiefsten Tiefen stieg es.
Ich schwieg es.“ (M. Kaléko)

Astrid Jacob wurde für ihre literarischen Abende bei der Münchner Lach- und Schießgesellschaft bereits mit zahlreichen Kulturpreisen ausgezeichnet. Sie arbeitete an den Theatern in Bochum, Saarbrücken, Nürnberg, Frankfurt und Stuttgart. Astrid Jacob wirkte im Ensemble der Münchner Lach- und Schießgesellschaft mit Dieter Hildebrandt, Bruno Jonas und Werner Schneyder und schrieb Soloprogramme für Theater, Film und Funk, mit denen sie auch in Moskau und Italien gastierte. Seit 1991 arbeitet sie als Regisseurin und war acht Jahre erfolgreich Intendantin der Schlossfestspiele Willich-Neersen.
Mascha Kaléko wurde am 7. Juni 1907 im galizischen Schidlow (heute Polen) geboren. Ihre Mutter flüchtete mit ihren beiden Töchtern 1914 vor den Pogromen nach Deutschland, wo Mascha Kaléko in Frankfurt am Main, Marburg und Berlin ihre Schulzeit verbrachte. Heute fast vergessen, war sie im Berlin der 30er-Jahre als gefeierte Dichterin der Großstadt bekannt. Damals wurde sie mit Größen wie Kurt Tucholsky und Erich Kästner verglichen. Das LYRISCHE STENOGRAMMHEFT, das sie berühmt machte, wurde 1933 veröffentlicht. Bereits wenige Monate nach seinem Erscheinen wurde es im Rahmen der Bücherverbrennungen verboten. 1938  emigrierte Mascha Kaléko mit ihrem Mann und ihrem Sohn in die Vereinigten Staaten, ab 1960 lebte die Familie in Israel.  Sie starb 1975 in Zürich.
Ort: Bücher Pustet / Café Fränz, Nibelungenplatz 1, 94032 Passau
Karten unter Tel. 0851/56089-13

Für die kommende Woche dürfen wir Sie auf folgende kostenlosen Veranstaltungen aufmerksam machen:

Mittwoch, 05. Juni 2019, 14:00 bis 16:00 Uhr
Passau Research Colloquium on South East Asia
Ref:: Erhard Berner, Institute of Social Studies, The Hague
Helping a Large Number of People Become a Little Less Poor: The Logic of Survival Entrepreneurs
Ort: Uni Passau, Dr.-Hans-Kapfinger-Straße 14b, Raum 017
ohne Reservierung

Dienstag, 28. Mai 2019, 18:00 – 20:00 Uhr
Ringvorlesung Gesellschaft und Digitalisierung
Ref:: Prof. David Loberg Code, Western Michigan University, Kalamazoo, U.S.A.
„Musik digitalisieren: Quantisierte Kultur“ (Digitizing Music: Quantized Culture) (Vortrag in englischer Sprache)
Ort: Uni Passau, Innstraße 40, Hörsaal 1
ohne Reservierung

Mittwoch, 29. Mai 2019, 14:00 bis 16:00 Uhr
Passau Research Colloquium on South East Asia
Ref:: Roger Casa, Institute for Social Anthropology, Vienna
Dreams, Desires and Needs: Reflections on Economic Transformations and Agency in the Upper Mekong Borderlands
Ort: Uni Passau, Dr.-Hans-Kapfinger-Straße 14b, Raum 017
ohne Reservierung

Mittwoch, 29. Mai 2019, 22:00 Uhr
Sternwarte Passau
(Achtung! Aufgrund von Wetterumschwüngen kann sich die Uhrzeit kurzfristig ändern!)
Referenten: Klemm/ Sch.
Im Sternbild Großer Wagen bzw. Großer Bär und im Sternbild Jungfrau befinden sich eine Reihe von Galaxien. An erster Stelle steht heute das schöne Galaxienpaar M81 und M82, das sich in etwa 12 Millionen Lichtjahren Entfernung von uns befindet. M82 ist bekannt geworden, als darin im Januar 2014 plötzlich eine Supernova hell aufleuchtete. Weitere Galaxien stellen wir bei geeigneten Bedingungen in der Folge ein. Besonders beeindruckt werden Sie von den Kugelsternhaufen M3 und M13 sein, welche von unseren Teleskopen in tausende von Einzelsternen aufgelöst werden.
Ort: Veste Oberhaus, Passau
ohne Reservierung

Außerdem möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Sie mit Ihrer KulturKarte kostenlosen Eintritt zum Museum Moderner Kunst erhalten.

Herzliche Grüße und viel Spaß bei den Veranstaltungen wünscht Ihnen

Annkatrin Simon und das KuKa-Team!

 

Werbeanzeigen