Veranstaltungen


Liebe Freunde der KulturKarte Passau!

Für die kommende Woche dürfen wir Sie auf folgende Veranstaltungen aufmerksam machen:

Samstag. 14. Juli 2018, 20:00 Uhr
Der Nino aus Wien: VIENNA VIANNA

Der Nino aus Wien hat 2016 mit dem Amadeus den wichtigsten österreichischen Musikpreis verliehen bekommen (alternative) und mit dem „Praterlied“ nicht nur die Spitze der FM4-Charts gestürmt, sondern mit dem kleinen Einblick in sein Leben auch die Herzen mehrerer Generationen des ganzen Landes erobert.
Ort: Ortsspitze Passau
mit Reservierung: 015785738899

Sonntag 15. Juli 2018, 11:00 Uhr
 Kit Armstrong: Klavier
Wenn er am Flügel sitzt, dann wird er „zum virtuosen Geschichtenerzähler, der spannungsvoll und kontrastreich in den Bann zieht”, so die Passauer Neue Presse nach Kit Armstrongs Klavierrezital im Großen Rathaussaal.
Ort: Großer Rathaussaal, Rathausplatz 2, Passau
mit Reservierung: +49[0]851 56096-26

Montag 16.07., 20 Uhrth_177
Granada
Die fünf Musiker vereinen good old Indie à la The Strokes, Vampire Weekend und The Hives mit catchy Gesang und Akkordeon und granteln auf Mundart dabei mit einer guten Dosis Humor. Live holt einen die Band dermaßen ab, dass man spätestens nach dem zweiten Song laut mitsingt, ohne sich dabei blöd vorzukommen. Nach einem besuchten Konzert schrieben die Nürnberger Nachrichten treffend: „Die Band ist selbstbewusst, aber nicht abgehoben, verschwitzt, aber nicht prollig, intelligent, aber nicht kunstbeflissen, und auf alle Fälle sehr weit weg von Wien.“ Das ist ok, Granada kommen schließlich auch aus Graz.
Ort: Ortsspitze Passau
mit Reservierung: 015785738899

Mittwoch, 18.07.2018, 20 Uhr
Eulenspiegel Poetry Slam
Nach dem großen Erfolg der ersten drei Slams, kommen 2018 bereits zum vierten Mal in Folge Slam-Poeten und -Poetinnen aus Bayern und dem Rest der Republik zum Dichterwettstreit auf die Bühne beim Eulenspiegel Zeltfestival!
Wie immer gilt: Beim Poetry Slam sind nur Texte erlaubt, die selbst geschrieben sind und ohne den Einsatz von Musik, Kostüm, Requisiten und anderen Hilfsmitteln vorgetragen oder vorgelesen werden. Ob es sich bei den Texten um Gedichte, Kurzgeschichten, Rapverse oder szenische Monologe handelt, spielt keine Rolle. Jeder Poet hat 6 Minuten Zeit, dass Eulenspiegel Zelt mit seinem Vortrag zum lachen, weinen oder kochen zu bringen – den Champion des Abends bestimmt in jedem Fall das Publikum!
Ort: Ortsspitze Passau
mit Reservierung: 015785738899

Donnerstag, 19.07.2018, 20 Uhr
Tja, ein paar Stolpersteine hält das Leben immer parat … trotzdem: Attacke!! Weg finden. Von seinem eigenen, eigentlich ziemlich einfachen Lebensplan und den vielen Hürden berichtet Stephan Zinner in seinem neuen Programm „relativ simpel“. Locker plaudernd und an der Gitarre spielend erzählt der Kabarettist, auch bekannt als Nockherberg-Söder und aus Filmen wie „Dampfnudelblues“, Geschichten vom Leben und seinen Fallstricken. Der gebürtige Trostberger und Wahlmünchner Stephan Zinner hat einen guten Blick für die schrägen Momente im Leben. Er überspitzt sie zu irrwitzigen Szenen. Lügen muss er dabei kaum – jeder kennt diese Situationen im Alltag, bei denen man nicht weiß, ob man nun lachen oder weinen soll.
Ort: Ortsspitze Passau
mit Reservierung: 015785738899

Freitag, 20.07.18, 20 Uhr
Alfred Dorfer
Alfred Dorfer zeigt in seinem neuen Soloprogramm Momentaufnahmen vom Aufbrechen und Ankommen. Episoden aus der Nachbarschaft dienen als Fenster zur Welt und erlauben auch den Blick in eine Zukunft, in der Idealisten endgültig als nützliche Idioten begriffen werden.
Virtuos agiert Alfred Dorfer in den von ihm erdachten Parallelwelten, spielt mit Rollen und Perspektiven und präsentiert ein temporeiches und inhaltlich sehr komplexes Ein-Mann-Theater. Der Wiener Alfred Dorfer zählt zu den wichtigsten Satirikern und Autoren im deutschen Sprachraum, den er als seine Bühne begreift. Ausgezeichnet wurde Dorfer u.a. mit dem deutschen Kleinkunstpreis, dem Bayerischen Kabarettpreis und dem Schweizer Cornichon.
Ort: Ortsspitze Passau
mit Reservierung: 015785738899

Samstag 21.07.2018, 19:00 Uhr
Schubert im Dom
Die Messe in Es-Dur, die der junge Franz Schubert ein halbes Jahr vor seinem Tod vollendete, ist ein deutliches Beispiel dafür, welche Ausdrucksstärke der Komponist in kirchenmusikalischen Werken zu vermitteln vermochte. In einem religiösen Elternhaus aufgewachsen, war ihm die wahrhafte Andacht stets ein inneres Empfinden. In diesem chorsinfonischen Werk müssen vokale und instrumentale Partien gut zusammengewachsen sein. Eine Herausforderung, die der Stuttgarter Kammerchor und die Klassische Philharmonie Stuttgart unter der Leitung von Frieder Bernius überwältigend zu vermitteln verstehen.
Ort: Dom St. Stephan
mit Reservierung:+49[0]851 56096-26

Samstag, 21.07.2018, 20 Uhr
Claudia Koreck (Holodeck)
Die meisten ihrer neuen Songs schrieb Claudia Koreck diesmal auf bairisch UND englisch, manchmal wechselt sie sogar innerhalb eines Songs. Das ist keineswegs ungewöhnlich, war doch ihre ursprüngliche Musiksprache englisch. Da bekanntlich jeder Sprache ein eigener Klang innewohnt, wundert es nicht, dass die englischen Songs ein völlig anderes Flair entfalten. Claudia Korecks Phrasierung der englischen Texte geben den Songs eine ganz neue Richtung, einen internationalen Sound.
Wüsste man nicht, dass die Stimme der gebürtigen Südbayerin gehört, könnte man sie problemlos im Singer-Songwriter-Paradies Kalifornien verorten.
Ort: Ortsspitze Passau
mit Reservierung: 015785738899

Samstag 21.07.2018 um 21:00 Uhr
Orgelrezital: Veni, Sancte Spiritus
In Tschechien ist Katta ein gefeierter Star, die bereits in ihren jungen Jahren auf sämtlichen wichtigen Kirchen- und Konzertorgeln in Mittelosteuropa gespielt hat. Da wird es Zeit, die außergewöhnliche Orgel-Interpretin auch zum Dreiländerfestival einzuladen! Die Künstlerin, deren Name sich aus einer Verkürzung von Kate ina Chroboková ergibt, vereinigt in ihrem Programm alte und moderne Welten und ist dabei – jenseits des Genres, aber immer authentisch – der lebende Beweis dafür, dass die Orgel im 21. Jahrhundert ein wichtiges Instrument bleibt. In Passau präsentiert Katta ein gemischtes Programm mit Eigenkompositionen und herausragenden Werken der Orgelliteratur.
Ort: Studienkirche Passau
mit Reservierung:+49[0]851 56096-26

 

Außerdem möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Sie mit Ihrer KulturKarte kostenlosen Eintritt zum Museum Moderner Kunst erhalten.

Des Weiteren möchten wir gerne noch einmal betonen, dass sich das oben genannte Programm an der Universität Passau natürlich nicht nur an Studenten richtet, sondern auch alle Passauer und Passauerinnen jeden Alters herzlichst willkommen sind!

Herzliche Grüße und viel Spaß bei den Veranstaltungen wünscht Ihnen

Annkatrin Simon und das KuKa-Team!

 

Advertisements